Inhouse AdA-Kompakt-Kurs
zur Vorbrereitung auf die Ausbildereignungsprüfung nach AVEO
Ausbildung zum Ausbilder in 5 Tagen

Gute Ausbildung steht und fällt mit der pädagogischen Professionalität der Ausbilder und Ausbilderinnen!

Das Berufsbildungsgesetz schreibt hierfür qualifiziertes und zertifiziertes Fachpersonal vor. Die Aussetzung der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) endete im August 2009, d.h. die Ausbildereignungsprüfung ist seitdem wieder verbindlich. Zudem kam es 2010 aufgrund des neuen Rahmenplans zu veränderten Inhalten und Prüfungsabläufen.

Dazu werden Ihre Mitarbeiter in 5 Tagen nach der aktuellen Ausbilder-Eignungsverordnung unterrichtet und auf die Ausbilder-Eignungsprüfung vorbereitet.

Die Prüfung findet vor einer zu bestimmenden IHK-Kammer statt und besteht aus einem schriftlichen und praktischen Teil.

Zielgruppe

  • Alle, die die Ausbildereignungsprüfung absolvieren möchten, um professionell ausbilden zu können
  • Alle, die die Ausbildereignungsprüfung als Zulassungsvoraussetzung für eine Fortbildung zu einer Meister-, Fachwirte- oder Fachkaufleuteprüfung benötigen

Ihr Nutzen

  • Die Ausrichtung des Lehrgangs findet zugeschnitten auf Ihr Unternehmen und die von Ihnen gewählten Ausbildungsberufe statt. Das garantiert Praxisbezug und Nutzen für die tägliche Ausbildungsarbeit.
  • Im Vorfeld findet eine Abstimmung über den Lehrgangsablauf statt.
  • Sie legen Zeitraum und Ort mit uns fest.
  • Sie erhalten ein speziell auf Ihren Bedarf maßgeschneiderten Lehrgang zu attraktiven Konditionen und sparen die Reisekosten und Spesen Ihrer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.
  • Die Teilnehmer werden in nur 5 Tagen auf die Ausbilder-Eignungsprüfung von einem erfahrenen Trainer- und Prüferteam vorbereitet.
  • Die Teilnehmer werden zu professionellen und zertifizierten Ausbildern/Ausbilderinnen.
  • Die Teilnehmer reflektieren Ihre bisherige Ausbildungstätigkeit und gewinnen neue Impulse.
  • Die Teilnehmer identifizieren sich noch mehr mit dem Ausbildungsbetrieb.
  • Die Teilnehmer erhalten die Gelegenheit zu interner betrieblicher Kommunikation und damit zum Erfahrungsautausch.
  • Die Teilnehmer gewinnen an pädagogischer, organisatorischer und rechtlicher Kompetenz.
  • Die Teilnehmer erhalten eine optimale Prüfungsvorbereitung.
  • Die Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung das Kammer-Ausbilderzeugnis.

Inhalte

Die 4 Handlungsfelder des Rahmenstoffplans der AEVO:

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

Darüber hinaus:

  • Simulation der praktischen Prüfung (hierzu bieten wir einen Extratermin an)
  • Fragen/Schwierigkeiten der Teilnehmer
  • Erfahrungsaustausch

Seminarmethoden

  • Präsentationen
  • Moderiertes Gruppengespräch
  • Partnerarbeit
  • Gruppenarbeit
  • Mind-Mapping
  • Diskussion
  • Aufgabenbearbeitung

Termine

Legen wir nach Abstimmung gemeinsam fest. Entweder ein Woche am Stück oder verteilt auf mehrere Wochen.

Lehrgangsort

Diesen legen wir gemeinsam fest. Wir sind bundesweit mobil.

Prüfung

Die Prüfung vor der Kammer besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil. Im schriftlichen Teil (180 Minuten) geht es um eine programmierte Prüfung. Im praktischen Teil (30 Minuten) führen Sie eine Unterweisungsprobe als Rollenspiel oder eine Präsentation zu einem Thema Ihrer Wahl durch.

Sonstiges

In der Teilnahmegebühr sind Skripte, Gesetzestexte und Getränke enthalten, hinzu kommt die Prüfungsgebühr der Kammer zuständigen Kammern.

Die Prüftermine

Nach Absprache bzw. Anmeldung mit der Kammer.

Vor- und Nachbereitung

Bitte bestellen Sie sich im Vorfeld die Basisliteratur und lassen Sie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen darin schon etwas "schmökern"
„Die Ausbilder-Eignung“ (aktuelle Auflage), Feldhaus Verlag.

Die Lehrgangsinvestition

Diese richtet sich nach der Teilnehmeranzahl und dem Ort. Wir sind mobil und flexibel.