Lehrgang zur
Personalfachkauffrau (IHK)/ zum Personalfachkaufmann (IHK)
als Vorbereitung auf die Prüfung vor der IHK

Auch im Personalbereich zählen Titel! Der Passende ist unserer Ansicht nach der von der IHK geprüfte „Personalfachkaufmann bzw. der der Personalfachkauffrau“ auf Bachelor-Niveau.

Wir starten in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Betriebswirtschaft (dib) im Frankfurter Ostend jährlich im Frühjahr bzw. Herbst zwei Wochenendlehrgänge (ca. 25 Wochenende), die auf die Prüfung vor der IHK-Frankfurt vorbereiten.

Die Inhalte orientieren sich am Rahmenstoffplan für die IHK-Prüfung und umfassen vier bundeseinheitliche schriftliche Handlungsfelder sowie das situationsbezogene Fachgespräch:

1. Organisation und Durchführung der Personalarbeit
2. Rechtliche Bestimmungen als Grundlage erfolgreicher Personalarbeit
3. Gestaltung und Umsetzung von Personalplanung, -marketing und -controlling
4. Die Steuerung der Personal- und Organisationsentwicklung

Termine

PFK-Fachlehrgang Geprüfte/-r Personalfachkauffrau/ Personalfachkaufmann (IHK) 2018 in Frankfurt (Kopie)

Weitere Informationen finden Sie auf der Dekra-Akademie.

Zum Lehrgang

Als Absolvent dieses Lehrgangs sind Sie in der Lage, die vielfältigen Aufgaben im Personalwesen zu erfüllen und die Instrumente praktischer Personalarbeit optimal anzuwenden. Sie lernen, Personalarbeit zu organisieren und auf der Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchzuführen. Sie bearbeiten selbstständig alle Verwaltungsvorgänge und setzen personalpolitische Grundsätze in Ihre tägliche Personalarbeit um. Innerhalb von nur 7 Monaten werden Sie prüfungs- und praxisorientiert auf die IHK-Prüfung vorbereitet. Dass unsere Teilnehmer mehrfach als „Landesbeste“ geehrt wurden, spricht für die Qualität des Kurses.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie bis spätestens zum Zeit punkt der mündlichen Prüfung einen Nachweis über den erfolgreichen Abschluss zum/r Ausbilder/-in er bringen müssen. Wir bieten unseren Teilnehmer/-in nen an, sich in einem besonderen Lehrgang auf die Ausbilder/-innen-Eignungsprüfung vorzubereiten.

Lehrmethode und Arbeitsunterlagen

  • Vortrag/Präsentation
  • Diskussion
  • Gruppenarbeiten
  • Klausuren
  • Hausarbeiten

Besonderer Teil der Arbeitsunterlagen ist das Lehrbuch
„Personalfachkauffrau/Personalfachkaufmann“ aus dem Feldhaus-Verlag.

Lehrgangsziel

Erfolgreiche Prüfung vor der IHK Frankfurt am Main. Abschluss: Geprüfte/r Personalfachkauffrau/mann IHK/Bachelor of Human Resources (CCI)

Lehrgangsdauer und Termine

Die genauen Termine und Dauer sowie die Uhrzeiten entnehmen Sie bitte den Angaben auf der Anmeldeseite oder dem Flyer.

Ihre Vorteile

  • Eingespielte und erfahrene Experten mit Prüfererfahrung als Referententeam
  • Kurse mit überschaubarer Teilnehmerzahl
  • Internationale Anerkennung des Abschlusses als „Bachelor Professional of Human Resources (CCI)“
  • „Best Practices“ Lern- und Lehrmethoden
  • Individuelle Betreuung jedes Teilnehmers
  • Skripte, Getränke und Pausensnacks sind inklusive
  • Wir sind seit 70 Jahren eine der führenden Einrichtungen der Aus- und Weiterbildung für alle betriebswirtschaftlichen Themen
  • Moderne Schulungsräume mit Skylineblick, guter Verkehrsanbindung sowie kostenlosen Park-
    möglichkeiten
  • Optimale Prüfungsvorbereitung durch nachweisbare Erfolge (mehrfache Auszeichnungen unserer
    Teilnehmer als „Landesbeste“)
  • Schnell und sicher nebenberuflich zum Erfolg

Förderung durch Meister-BAföG

Alle Fachkräfte, die über eine nach dem Berufsbildungsgesetz abgeschlossene Erstausbildung oder vergleichbaren Berufsabschluss verfügen, können für diesen Lehrgang Fördermittel beantragen.

BAföG-Maßnahmebeitrag wird einkommensunabhängig bis zu 30,5 % als Zuschuss gefördert. Für den restlichen Eigenanteil kann ein zinsgünstiges Darlehen beantragt werden. Zusätzlich gibt es für die bestandene Prüfung einen Bonus von ca. 20 % der Kursgebühr.
www.meister-bafoeg.info

Zulassungsbedingungen

Um zur IHK-Prüfung zugelassen zu werden, muss eines der folgenden drei Kriterien erfüllt sein:

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  • Eine mindestens fünfjährige Berufspraxis im Personalwesen.